Podcast 20blue hour, Folge 1: Politische Rhetorik

Anja Mutschler , 25.03.2021

20blue-Gründerin Anja Mutschler und Helmut Ebert sprechen in der ersten Ausgabe unseres neuen Podcasts 20blue hour über politische (Krisen-)Kommunikation in der Coronakrise.

20blue hour auf ...

... und auf vielen weiteren Plattformen oder direkt als RSS-Feed.

Das Thema könnte nicht aktueller sein, über das Anja Mutschler, Gründerin und Inhaberin von 20blue und Prof. Dr. Helmut Ebert, Linguist und Experte für transformative Kommunikation, sprechen: Politische Rhetorik. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Coronakrisenkommunikation, die in einer ganz eigenen – exponentiellen – Logik einzigartige Tiefschläge zu verzeichnen hat.

Die „Ein Fehler ist ein Fehler“-Kommunikation der Bundeskanzlerin Angela Merkel ist diesbezüglich beinahe schon ein Lichtblick, weil da jemand Verantwortung übernimmt. Genau darum geht es in der ersten Folge unseres neuen Podcasts „20blue hour“ – um die Frage, wie politische Rhetorik aktuell funktioniert; wieso Politiker:innen öfter in Klausur gehen sollten und warum man nicht von Kommunikation, sondern von Krisenkommunikation sprechen sollte.

Abonnieren Sie unseren neuen Podcast 20blue hour, in dem Anja Mutschler mit Expert:innen über aktuelle gesellschaftliche Debatten spricht. Eine Denkzeit für Audiophile, deren Namen eine Hommage an die „blaue Stunde“ ist. Jene Zeit zwischen Tag und Nacht, in der vieles möglich ist.

Über Anja Mutschler (Host)

Anja Mutschler (M.A.) ist Gründerin und Inhaberin von 20blue. Die agile Denkmanufaktur vereint intellektuelle und kreative Dienstleistungen und damit fast 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Funktionen in Wissenschaft, Kreativwirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit. Die Liebe zum geschriebenen und gesprochenen Wort erklärt Anjas Hingabe zu Kommunikation und Vermittlung; ihr großes Reservoir an Neugier vieles andere. Agiles, interdisziplinäres und interkulturelles Arbeiten ist für die Feministin der einzige Weg, zu neuen Ideen zu kommen. Und ohne frische Ansätze, so Anja, kommen wir nicht mehr weiter.

Über Helmut Ebert (Gast)

Prof. Dr. Helmut Ebert ist Mitgründer von heem-transformations (Bonn) und außerplanmäßiger Professor für Linguistik an der Universität Bonn. Er publizierte umfassend zu Organisations-/Visionsentwicklung und Leadership-Kommunikation.

Nach dem Studium der Germanistik, Psychologie und Kommunikationsforschung habilitierte Ebert zum Thema Unternehmensleitbilder. Es folgten Gastprofessuren und Forschungsaufenthalte, u. a. an der Universität Innsbruck und an der Middlesex Business University (London). Von 2010-2012 war Ebert Abteilungsleiter für „Deutsche Sprache und Kultur“ an der Radboud Universiteit Nijmegen. Er ist Hugo-Moser-Preisträger des Instituts für Deutsche Sprache (Mannheim)